Aszendenten

Die Aszendenten zum Sternzeichen Zwillinge

Aszendent Widder

Hier treffen die Elemente Luft und Feuer zusammen.
Warum eigentlich nicht (?) – die Mischung bringt ja doch etwas Tatkraft in ihr schnelles und geschicktes Denken. Menschen dieser Kombination sind oft sehr energisch und besitzen eine erhebliche Überzeugungskraft - nicht zuletzt dadurch, dass sie selbst leicht und schnell zu begeistern sind. Aber so schnell und enthusiastisch diese Sternzeichen-Aszendenten-Kombination für eine Sache Feuer und Flamme ist, so schnell verlischt eben dieses Interesse auch wieder.
In ihren Zielen sind ihnen nahezu alle Mittel recht – leider kann dabei viel Zeit, Energie und eben auch das Leben stark darunter leiden.
Wichtig ist also in dieser Kombination sich nicht stets zu verausgaben und regelmäßige Ruhephasen einzuleiten - mit ein bisschen Glück gelangen sie mit den Jahren zu Reife und Besonnenheit.

Aszendent Stier

Aszendent und Sonnenzeichen bilden hier eine sehr angenehme Kombination.
Das fixe Zeichen Stier verleiht dem sonst so quirligen Sternzeichen Zwillinge ein bisschen mehr Erdung. Im Gegenzug werden die Eigenschaften des Stiers etwas lockerer und lebendiger. Zum Intellekt (Zwillinge) gesellt sich hier das Streben nach Besitz und Genuss (Stier). Keine schlechte Mischung für ein interessantes Leben.
Kein Tagträumer – wohl eher ein Realist der gern genießt und genau weiß wie er sich das Leben schön macht. Die für Zwillinge typische Kontaktfreudigkeit ist auch hier sehr ausgeprägt, denn auch der Aszendent Stier mag es durchaus gesellig.
Taktisch wird diese Konstellation eher verdeckt vorgehen und das Streben nach Sicherheit, welches beim reinen Zwilling nicht ganz so stark ausgeprägt ist, erhält durch den Aszendenteneinfluss eine gewisse Nachhaltigkeit.
Der Stier-Aszendent gibt dem Zwillinge-Zeichen ein wenig innere Ruhe zum Genießen ohne dabei in die so stiertypische Behäbigkeit zu verfallen.

Aszendent Zwillinge

Zwilling pur! Natürlich bietet diese Konstellation keinerlei Gegensätze, vielmehr verstärken sich die Schwächen aber eben auch die Stärken.
Zu denen gehören eindeutig die lebhafte Art, die Kontaktfreudigkeit mit der man Gespräche sucht und das hohe Maß an Anpassungsfähigkeit.
Zwillinge-Zwillinge-Menschen sind also kaum Kinder von Traurigkeit – ruhig in der Ecke sitzen, das sollen mal ruhig die anderen tun. In dieser Konstellation geborene sind interessiert an Menschen und Umwelt, gehen gerne auf die Dinge zu und beweisen in den verschiedensten Situationen diplomatisches Geschick (vor allen Dingen mit Worten).
Andere Faktoren außen vor gelassen neigt dieser doppelte Zwilling nicht sonderlich gut dazu mit Geldsachen umzugehen, dennoch wird er genügend schaffen um seinen Bedürfnissen nachkommen zu können.

Aszendent Krebs

Nicht ganz einfach und oft zwischen beiden Teilen hin und her schwankend sind diese beiden Einflüsse. Denn nicht immer sind Verstand (Zwillinge) und Gefühle (Krebs) im Einklang. Dennoch gibt es genügend Bereiche wo sich beide Eigenschaften begünstigen.
So erhält dieser Zwilling etwas mehr Tiefsinn und wird bei Entscheidungen durchaus nicht nur pragmatisch vorangehen. Die familiäre Bindung ist in dieser Konstellation sicher stärker ausgeprägt als in den meisten anderen.
Mangelndes Selbstvertrauen und hohe Sensibilität können in dieser Sternzeichen-Aszendenten-Kombination durchaus auftreten.
Die Veränderlichkeit (Zwilling) und die Wechselhaftigkeit (Krebs) werden hier wohl dafür sorgen, dass Ansichten oft gewechselt werden.
Aber der treue Einfluss des Krebses verhilft dem Zwillinge-Geborenen zu mehr Beständigkeit und Zuverlässigkeit. Dieser Zwilling wird sicher ein sehr verständnisvoller Gesprächspartner sein, denn sein Verstand und die Fähigkeit sich in andere Dinge hineinzufühlen ist recht stark ausgeprägt.
Ist der Einfluss der Gefühle sehr stark, so können diese sich jedoch negativ auf die Konzentration auswirken. Ein Arbeiten mit dem Verstand wird dann schwierig.

Aszendent Löwe

Dieser Aszendenteneinfluss steht durchaus in gewisser Harmonie zum Sonnenzeichen Zwillinge. Der lebendige und intellektuell agierende Zwilling erhält hier den Einfluss der Beständigkeit des Löwen. Die Redegewandtheit des Zwillings verschafft dem „Aszendenten-Willen“ - Geltung und Rampenlicht zu erhalten - die richtige Basis dies auch gut umzusetzen. Der Wunsch des Löwens nach einer absoluten Vormachtstellung und diese auch immer demonstrieren zu müssen wird durch den Einfluss der hohen Anpassungsfähigkeit des Zwillings gedämpft.
Im Gegenzug bringt der Löweneinfluss mit seinen fixen Eigenschaften dem quirligen Zwilling mehr Ruhe und Gelassenheit. Menschen dieser Konstellation verfügen über ein gut ausgeprägtes Verlangen nach Macht und Erfolg gepaart mit intellektueller Herangehensweise an die Dinge des Lebens, werden sie oft zu „Erfolgsmenschen“.

Aszendent Jungfrau

Hier ist das Gleichgewicht zwischen Verstand und Gefühl nicht gegeben, denn in dieser Konstellation trifft Logik (Zwillinge) auf Analytik (Jungfrau).
Sicherlich mit einem außergewöhnlich ausgeprägtem Intellekt aber für die Gefühlswelt wohl eher doch ein wenig trocken und nüchtern.
Wissbegierig schon von klein auf verfügen Menschen dieser Konstellation oftmals über eine recht gute Allgemeinbildung, dennoch kann es passieren das der Fokus zu speziell gesetzt wird. Diese Kann durchaus auch zu weltfremden Anschauungen führen.
Dennoch gelten Zwillinge-Menschen mit Aszendent Jungfrau als recht fleißig und ihre Ideen sind real umsetzbar. Gesprächig sind die Zwillinge auch mit diesem Aszendenten, nur könnten die Gesprächsthemen etwas eingeschränkt sein, denn Themen rund um die Gefühlswelt sind diesem irgendwie fremd. Bei Mitmenschen mit viel Gefühl und Sensibilität, geht es diesen Zwillingen ebenso.
Zwilling-Jungfrau verleiht den Menschen einen gewissen Hang zum Perfektionismus – geht etwas schief, macht die Kritiklust der Jungfrau bemerkbar.

Aszendent Waage

Luftig und luftiger – Beide – Sonnenzeichen und Aszendent sind dem Element Luft zugeordnet. So stehen in dieser Konstellation keine großen Gegensätzlichkeiten, vielmehr ein gewisses Gleichnis im Vordergrund.
Beide Einflüsse sorgen für großen Drang nach gesellschaftlichen Kontakten und Austausch. Die etwas nüchtern wirkende logische Herangehensweise des Zwillings wird mit dem Sinn für Schöngeistiges durch die Waage geprägt.
Bei den Mitmenschen gelten Zwillinge mit Aszendenten Waage als sympathisch und offen. Geistreich und voller Einfallsreichtum gilt dieser Zwilling als guter Unterhalter.
Mitunter kann es aber sein, dass hier mehr Fassade als Substanz vorherrscht, wenn es an realen Fähigkeiten mangelt.
Bei so viel Luftigkeit wie Zwilling und Waage mit sich bringen kann es für die Mitmenschen doch manchmal anstrengend werden.
So wird man sie manchmal regelrecht festnageln müssen um ihnen Entscheidungen abzuringen, denn diesen gehen sie so gern und so lange wie möglich aus dem Weg.

Aszendent Skorpion

Worte dieses Zwillings erhalten durch den Skorpioneinfluss viel mehr Schärfe.
Bei diesem Analytiker werden alle Dinge intensivst betrachtet und durchdacht.
Der Drang alles zu hintergründen (Skorpion) gepaart mit dem wachen Verstand (Zwillinge) lässt sie Schwächen anderer ganz schnell durchschauen.
Problematisch für ihre Mitmenschen wird es dann, wenn sie sich ihrer Lust zu verletzenden Äußerungen darüber hingeben.
Zwillinge im Aszendenten Skorpion lieben Wortgefechte – auf Grund der guten Auffassung und dem Tiefsinn sind Menschen dieser Konstellation argumentativ nahe zu unschlagbar. Eine Feindschaft bekommt dem anderen mit Sicherheit nur sehr schlecht.
Als Gesprächspartner gelten diese Zwillinge durchaus als interessant, denn auch tiefgründige Gespräche sind Dank des Aszendenteneinflusses nicht selten.

Aszendent Schütze
Das Luftzeichen (Zwillinge) paart sich hier mit dem feurigen Aszendenten Schütze.
Da beide Einflüsse für Veränderlichkeit stehen, wird die schon vom Sonnenzeichen her rührende Ruhe- und Rastlosigkeit verstärkt. Positiv denkend und voller Lebensfreude, gehen diese Menschen auf andere zu und knüpfen schnell Kontakte.
Gesellschaftsfähig und von Grund auf sympathisch gepaart mit guten Umgangsformen und einer gewissen Weltoffenheit ist es nicht selten, dass Menschen dieser Konstellation in Einflussreiche Positionen aufsteigen.
Ein recht gut ausgeprägtes Wahrnehmungsvermögen ist ihnen dabei recht dienlich.
Der Drang nach Veränderung zeigt sich oftmals auch in einer großen Reiselust.

Aszendent Steinbock

Die sonst so angeborene Flatterhaftigkeit erfährt durch diesen Aszendenten eine gewisse Ruhe mit Hang zum Realismus. Für die Leistungsfähigkeit ist dies eine schöne Kombination, denn die geistige Wendigkeit des Zwillings paart sich hier mit der starken Konzentrationsfähigkeit des Steinbockes – so sind große Dinge möglich.
Die sonst so den Zwillingen eigene Schwäche – schnell die Lust zu verlieren – hebt sich durch die Beharrlichkeit des Steinbockeinflusses auf.
Zwillinge dieses Aszendentes gelten als weniger Kontaktfreudig, denn Steinbocktypisch fließt hier eine gewisse Verschlossenheit bzw. Reserviertheit ein.
Im ganz extremen Fall können Materealismus und eiskalte Berechenbarkeit vordergründig werden.
Diese Zwillinge verfügen allgemein hin über sachliches Urteilsvermögen und sind im Inneren oft flexibler als äußerlich erkennbar.
Unüberlegtheit und voreiliges Handeln sind diesem Zwilling fremd – praktisch und realistisch (so der Einfluss des Steinbockes) werden Dinge erledigt.
Aber bei aller Ruhe und Erdung, welche diese Konstellation mit sich bringt, bleibt diesem Zwilling ein gewisses Maß an innerer Unruhe.

Aszendent Wassermann

Hier ist viel im Gleichklang.
Beide Einflüsse beruhen auf Logik und Verstand. Erfindungsgabe, welche der Wassermanneinfluss mit sich bringt, sorgt nicht nur für theoretische Denker - vielmehr werden Zwillinge mit diesem Aszendenten tatkräftig aktiv.
Lebhaft und etwas unruhig wird es sicher schon zugehen – aber so lebendig und abwechslungsreich ist dieser Zwilling ein guter Unterhalter.
Ein wenig Erfindergeist wird dieser Konstellation nachgesagt. Dies findet sich auch in Unterhaltungen und Gesprächen wieder.
Psychologische Fähigkeiten (Wassermann) und der wache Verstand (Zwillinge) machen aus diesem Zwilling einen guten Menschenkenner der sich wohl nicht so schnell täuschen lässt.

Aszendent Fische

Hier sind innere Konflikte vorprogrammiert.
Denn Verstand (Zwillinge) und Gefühl (Fische) geht nicht immer einher.
So wirken diese Zwillinge innerlich recht unentschieden und schwankend.
Schwierigkeiten sich zu konzentrieren sind daher nicht selten.
Die sonst so offene Art des Zwillings auf Dinge und Menschen zuzugehen wird hier durch die Verschlossenheit des Fisches gedämpft.
Aktiv und bestimmt die Dinge des Lebens angehen – das fällt Zwillingen dieser Konstellation schwerer. Dennoch bietet der Fische-Einfluss doch einiges positives.
So gelten Zwillinge Aszendent Fische nicht als Draufgänger, verfügen über Taktgefühl, haben einen Zugang zu Gefühlswelten, sind phantasievoll und besitzen oft eine instinktive Art, die ihnen bei Entscheidungen durchaus hilfreich sein kann.

Mehr aus dem Web

Voting Aszendenten

Sie sind Zwillinge - welchen Aszendenten haben Sie?

Widder - 11.1%
Stier - 0%
Zwillinge - 33.3%
Krebs - 11.1%
Löwe - 0%
Jungfrau - 11.1%
Waage - 11.1%
Skorpion - 11.1%
Schütze - 0%
Steinbock - 11.1%
Wassermann - 0%
Fische - 0%

Total votes: 9
The voting for this poll has ended on: 06 Sep 2012 - 19:26