mit Fische

Liebe und Partnerschaft zwischen dem luftig leichten Zwillinge und dem gefühlstiefen Fische

Zwilling und Fisch - Harmonisch aber trotzdem ungeeignet

Hier trifft die Welt des Verstandes (Zwillinge) auf die Welt der Gefühle (Fische). Kaum zwei andere Sternzeichen sprechen so verschieden Sprachen wie diese beiden. Der Zwilling ist bekannt dafür sehr in seinen Eigenschaften zu wanken, heute dies, morgen das. Kaum ein Sternzeichen kann da mithalten. Dem Fisch geht dies alles zu schnell. Kaum hatte er sich an die eine Sache gewöhnt, kommt der Zwilling schon mit der nächsten Idee, während der Fisch völlig entnervt davon schwimmt und nach Ruhe sucht, fragt sich der Zwilling, wo eigentlich das Problem von dem Fisch liegt. Der Zwilling kommt mit den für ihn völlig unklaren Handlungen in keiner Form klar. Das ruhige in sich gekehrte Verhalten der Fischgeborenen lässt bei dem lebenslustigen Zwilling pures Misstrauen aufkommen, in das sich der Zwilling völlig verrennt, bis er nicht mehr weiß, wo hinten und vorne ist.

In der Partnerschaft kommt es daher meist zu Unklarheiten, die aufgrund der Missverständnisse nicht bereinigt werden können, weil dieses Sternzeichenpaar sich einfach nicht versteht und aneinander vorbei redet. Der Fisch möchte die Sicherheit einer Beziehung erfahren, die ihm jedoch der Zwilling nicht geben kann. Um einen Zwilling an sich zu binden, bedarf es einer strategischen Taktik, die dem Fisch bei Weitem fehlt. Dem Zwilling fällt es schwer, sich zu binden und diesem die geforderte Sicherheit entgegenzubringen. Sollte diese Partnerschaft ein paar Jahre halten, brauchen beide Sternzeichen danach erst einmal eine sehr lange Beziehungspause, um wieder zu sich zu finden. Doch diese Beziehung beinhaltet nicht nur Negatives, unter einem freundschaftlichen Miteinander, wenn der eine den anderen respektiert und so sein Miteinander, wenn der eine den anderen respektiert, dann haben diese beiden Sternzeichen durchaus eine Menge Spaß zusammen und mit viel Toleranz kann der Zwilling von der tiefen Gedankenwelt seines Partners durchaus profitieren. Auch wird es Phasen geben, in denen der Zwilling seinen Fisch aus den emotionalen tiefen des Weltschmerzes wieder in die leichte Welt des Seins ziehen muss. Da beide aber vom Grundtyp eher fröhlich sind, sollte dies gut möglich sein. Wichtig in einer Dauerbeziehung ist, dass beide sich genügend Freiraum für Auszeiten lassen. Der Fisch braucht diese für sein emotionales Gleichgewicht – da muss er seinen Zwilling Partner, der ständig in Bewegung ist, auch mal ziehen lassen.

  • mehr lesen über das: www.sternzeichen-fische.info

Zwillinge mit Fische eine Beziehung mit Herausforderungen

Eine Herausforderung bleibt diese Partnerschaft allemal, denn die Lebensart des Fisches, welche höchst emotional ist, kann der Zwilling, welcher verstandesgemäß orientiert ist, nur schwerlich nachvollziehen. Es ist durchaus möglich, dass diese Beziehung von echter Zuneigung geprägt ist, dennoch sorgen die unterschiedlichen Sichtweisen immer wieder für Unverständnis und daraus resultierenden Misstrauen – eine riskante Partnerschaft!

Mehr aus dem Web

Voting Partner

Sie sind Zwillinge? Was ist Ihr Partner?

Widder - 16.7%
Stier - 0%
Zwillinge - 8.3%
Krebs - 8.3%
Löwe - 16.7%
Jungfrau - 16.7%
Waage - 16.7%
Skorpion - 8.3%
Schütze - 8.3%
Steinbock - 0%
Wassermann - 0%
Fische - 0%

Total votes: 12
The voting for this poll has ended on: 06 Sep 2012 - 19:11